Krankensalbung

Die Krankensalbung ist ein Sakrament der Stärkung in Zeiten von Krankheit und Todesgefahr. Indem der Priester mit und für den Kranken betet, ihm die Hände auflegt und ihn mit dem Krankenöl salbt, wird erinnert an den heilenden Christus. Es wird gebeten um Heilung und Linderung und, wo das nicht möglich ist und dem Menschen ein anderer Weg aufgetragen ist, um die Kraft, das Leiden zu tragen, in dem Wissen, dass wir nicht allein gelassen sind mit unserem Leid, sondern dass der leidende Christus mit uns geht. Sagen Sie gern den Seelsorgern Bescheid, die dann sofort mit Ihnen Kontakt aufnehmen werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen